Bündnis fordert Absage von Naidoo Auftritt

Über zwanzig Organisationen und Einzelpersonen haben heute (30.01.17) in einem offenen Brief des Bündnis „Kein Hass auf Rosenheims Bühnen“ an den Rosenheimer Stadtrat die Absage des Naidoo Auftrittes auf den Rosenheimer Sommerfestival gefordert. Der Brief belegt mit zahlreichen Zitaten und Belegen sowohl die Nähe von Naidoo zu der Reichsbürger Bewegung als auch seine antisemitischen und homophoben Tendenzen.

–> Der offene Brief als pdf

Ein Gedanke zu „Bündnis fordert Absage von Naidoo Auftritt“

Kommentare sind geschlossen.